Schrammsteinstraße

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schrammsteinstraße Ecke Schlüterstraße

Die Schrammsteinstraße war die frühere Planstraße XI in Gruna und erhielt auf Beschluss vom 15. September 1913 ihren Namen nach der Felsgruppe Schrammsteine in der Sächsischen Schweiz.

Anfangs führte die Straße vom Falkensteinplatz bis zur Schlüterstraße. Mit der Bebauung in der Gartenheimsiedlung wurde sie bis zur Junghansstraße verlängert (Beschluss vom 19. Mai 1927). Hausnummern vom Neubauabschnitt sind erstmals im Adressbuch von 1929 zu finden.

[Bearbeiten] Adressen

Kulturdenkmale:


[Bearbeiten] Quellen

  1. Mitglieder der Leibniz-Sozietät
  2. 1932
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge