Schillingplatz

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche
Altes Straßenschild
Neues Straßenschild

Der Schillingplatz befindet sich in Löbtau und besteht aus zwei kurzen Straßenzügen. Er wurde nach dem Bildhauer Johannes Schilling 1893 benannt, dessen Danaidenplastik (Brunnenfigur) sich heute am Ende der Schillingstraße an der Weißeritz befindet. Am Platz befinden sich ein Italiener, die Semmelweisapotheke und das katholische Pfarramt St. Antonius. In der Nähe sind auch das ehemalige Volksbad Löbtau und der Neue Annenfriedhof zu finden.

[Bearbeiten] Quellen

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge