Scheune

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche
Scheune mit Scheunevorplatz während Umbau, September 2015

Das Kulturzentrum Scheune an der Alaunstraße 36-40 ist der kulturelle Mittelpunkt des Szeneviertels Neustadt. Im Saal im Obergeschoss finden regelmäßig Konzerte, Diskos, Lesungen und andere Veranstaltungen statt. 450 Zuschauer passen in den Saal.[1] Im Erdgeschoss befindet sich das Scheunecafé mit 120 Plätzen. Im Sommer wird auch der Scheunegarten gastronomisch bewirtschaftet. Im Garten rund um die Scheune und im Haus selbst lädt jedes Jahr der Schaubudensommer zum Vergnügen, Staunen und Feiern.

[Bearbeiten] Geschichte

Eröffnet wurde die Scheune am 21. Dezember 1951, dem Geburtstag Stalins. Bis in die späten 80er Jahre hieß die Scheune Jugendklubhaus „Martin Andersen Nexö“. Die Idee der Jugendklubhäuser stammt aus der Sowjetunion. Die Häuser sollten dazu beitragen, die Jugendlichen gemäß des sozialistischen Menschenbildes zu erziehen. Nach dem Zweiten Weltkrieg übertrug die Sowjetregierung das Klubhaus-System auf die sowjetische Besatzungszone. Das „Café Z“ war eine der ersten Szenekneipen Dresdens. Dort traf man sich und plante die Verabredungen für die kommenden Wochen.[2] Seit 2007 fungiert der scheune e. V. als Träger des Hauses.[3]

Leitung:

[Bearbeiten] Scheunevorplatz

Ab 1. September 2015 wird der Platz vor der Scheune umgestaltet. Die Bauarbeiten werden etwa sechs Monate dauern. Die niedrige Sandsteinmauer als beliebte Sitzgelegenheit, zahlreiche Bäume und auch der Wochenmarkt müssen weichen. Der neue Platz wird von Beton dominiert. Politiker und Mitstreiter des Kultur Aktiv e. V. kritisierten, dass kaum Wünsche der Neustädter Anwohner eingeflossen sind (bis auf einen Stromanschluss und den Sockel für ein BRN-Denkmal), obwohl zahlreiche Bürgerbeteiligungsveranstaltungen stattgefunden hatten. Die Planung der Umgestaltung hatte rund 15 Jahre gedauert.[7]

[Bearbeiten] Kontakt und Erreichbarkeit

Scheune
Alaunstraße 36-40
01099 Dresden
Telefon: (0351) 323 55 6 -40
E-Mail: info@scheune.org
Straßenbahn Linie 7 und 8 bis Haltestelle Louisenstraße
Straßenbahn Linie 13 bis Haltestelle Nordbad
Straßenbahn Linie 3, 6 und 11 bis Haltestelle Albertplatz

[Bearbeiten] Quellen

  1. http://www.scheune.org/index.php?info
  2. Una Giesecke: Oma und Opa, wie habt ihr damals ... euch ohne Whatsapp verabredet? In: Familienzeit. Frühling 2018. S. 14.
  3. Pressemitteilung der Stadt Dresden, 9.12.2011
  4. http://www.neustadt-ticker.de/kultur/gunther-neustadt-gestorben/#comment-38687
  5. http://wendejazz.jazzclubtonne.de/stasi
  6. Macher mit Herz und Mütze. In: SZ 7.10.2016
  7. Miriam Harner: "Ein Arschtritt für die Bürgerbeteiligung“: In: DNN 28.8.2015, S. 20

[Bearbeiten] Weblinks

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge