Schedlichstraße

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche
Straßenschild mit Zusatzschild

Die kurze Schedlichstraße in Trachau geht von der Neuländer Straße als Sackgasse in südlicher Richtung ab. Sie wurde zur selben Zeit gebaut wie die westlich davon und parallel führende Rahnstraße. Die Benennung erfolgte im Oktober 1927 nach dem Rechtsanwalt und Mitbegründer des Allgemeinen Mietbewohnervereins in Dresden Franz Emil Schedlich[1].

[Bearbeiten] Quellen

  1. Dr. Karlheinz Kregelin „Namenbuch der Straßen und Plätze im Norden der Stadt Dresden“ (Manuskript)
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge