Sara Kaskel

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sara Kaskel, geb. Schlesinger, verzichtet auf ihr Recht an der Aaronschen Stiftung und genehmigt den Antrag auf Verwendung der Zinsen derselben zur neuen Synagoge 1838 und 1839.

[Bearbeiten] Quellen

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge