SV Dresden-Mitte 1950

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der SV Dresden-Mitte 1950 e. V. ist ein Sportverein in Dresden mit etwa 660 Mitgliedern.

[Bearbeiten] Geschichte

Im Januar 1950 entstand durch die Fusion der Sportvereine HO Dresden und Dresden West die Betriebssportgemeinschaft Empor Dresden-Mitte mit dem Trägerbetrieb des Dresdner Schlachthofes. Nach der Deutschen Einheit gelang es engagierten Sportlern, den Sportverein als SV Dresden-Mitte 1950 e. V. neu zu gründen.

[Bearbeiten] Abteilungen

Der Verein hat zur Zeit elf Abteilungen.

[Bearbeiten] Allgemeine Sportgruppe

Um älteren Bürgerinnen und Bürgern eine Möglichkeit der sportlichen Betätigung zu bieten, gibt es eine Abteilung für Allgemeine Sportarten. Es ist ebenso Ziel, durch gemeinsame Veranstaltungen ein kulturelles Interesse zu wecken.

[Bearbeiten] Faustball

Der Verein ist mit der Männermannschaft in der Bezirksliga und mit den Senioren AK60 in der Oberliga vertreten.

[Bearbeiten] Fußball

Die Abteilung Fußball ist im Seniorenbereich aktiv. Eine Seniorenmannschaft – über 40-Jährige – beteiligt sich an den Punktspielen in der Freizeitliga im Kleinfeld.

[Bearbeiten] Gymnastik

Die Abteilung Gymnastik ist im Seniorenbereich aktiv.

[Bearbeiten] Handball

Die Abteilung Handball ist mit zwei Frauen-, vier Jugend- und einer Minimannschaft im Punktspielbetrieb vertreten. Die spielstarken Mannschaften sind in der Kreisliga Dresden bzw. der Bezirksliga Sachsen-Mitte vertreten.

[Bearbeiten] Judo

Im Jahre 1968 wurde die Abteilung Judo der Betriebssportgemeinschaft „Empor Mitte“ gegründet und wurde innerhalb kurzer Zeit zu einem Judostützpunkt der Stadt Dresden.

[Bearbeiten] Ringen

Es werden die zwei olympischen Ringkampfsportarten Freier Ringkampf (Freistil) und Griechisch-Römischer Ringkampf (klassischer Ringkampf) trainiert. Die Abteilung trainiert Freizeit- und Wettkampfsportler: Ringen für Kinder (ab 5 Jahre), Jugendliche, Studenten und Männer. Es erfolgt eine Teilnahme an Bezirksmeisterschaften und Deutschen Meisterschaften.

[Bearbeiten] Rollkunstlauf

In der Abteilung Rollkunstlauf trainieren zurzeit ca. 70 aktive Sportler ab vier Jahren. In verschiedenen Leistungsgruppen trainieren weitere Sportler regelmäßig und messen sich bei Wettkämpfen innerhalb Sachsens und auch bundesweit. Seit mehreren Jahren nehmen die Sportler auch an der Süddeutschen Meisterschaft, dem Deutschen Nachwuchspokal sowie der Deutschen Meisterschaft teil. Diese Abteilung ist anerkannter Talentstützpunkt Sachsens. Verschiedene Auftritte mit Showtänzen im Rahmen der Sportshow des Kreissportbundes Dresden gehören ebenfalls zum Programm.

[Bearbeiten] Tennis

Der Abteilung Tennis gehören etwa 190 Mitglieder an, denen sechs Sandplätze (zwei mit Flutlicht) sowie ein Vereinshaus zur Verfügung stehen. Am Punktspielbetrieb des Sächsischen Tennisverbandes beteiligt sich diese Abteilung mit insgesamt 16 gemeldeten Mannschaften.

[Bearbeiten] Tischtennis

Die Abteilung Tischtennis zählt zu den Gründungssportarten des Sportvereins. Wettkampfmäßig wird Tischtennis auf Kreis-, Bezirks-, Regional- und Bundesebene in allen Nachwuchsklassen, im Erwachsenenbereich sowie bei den Senioren ab 40, 50, 60, 65, 70, 75, 80 und 85 Jahre betrieben. Am Spielbetrieb wird mit drei Damen-, elf Herren-, zwei Jugend- und einer Schülermannschaft von der Oberliga bis zur Kreisklasse teilgenommen.

[Bearbeiten] Volleyball

Die Abteilung Volleyball besteht aus zwei Übungsgruppen, die vorwiegend zu ihren Trainingstagen Ballspiele und Fitnesstraining als Freizeitsportler betreiben. Es erfolgt kein Wettkampfsport mehr.

[Bearbeiten] Mannschaftserfolge

Handball
Tennis
Tischtennis

[Bearbeiten] Weblinks

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge