Ruth Glowa

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche

(1918 Mücka bei Rothenburg/Lausitz - 14. April 1971)

Ruth Glowa-Burkhardt war Sängerin. 1942 bestand sie die Theaterabschlußprüfung in Dresden, debütierte in Strasbourg als Barbarina in Mozarts „Figaro". 1944, nach Schließung des Theaters, nahm sie ihren Aufenthalt bei den Eltern in Hoyerswerda. Juni 1945 ging sie an das Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz, dann nach Dresden. Zu ihren Rollen gehörten Aida, Abigail in Nabucco, Leitmetzerin und Marschallin im „Rosenkavalier", Gräfin und Arabella in „Capriccio", Tosca, „Die Kluge" von Orff, Daphne, Halka und Margiana. Sie war Mitglied einer Jugendbrigade der Kamera- und Kinowerke, Abgeordnete des Bezirkstages, und arbeitete in der Ständigen Kommission für kulturelle Massenarbeit mit. Die Kammersängerin erhielt den Kunstpreis der DDR sowie die Clara-Zetkin-Medaille. Ruth Glowa wirkte als Prorektor für Lehre, Forschung und Berufspraxis an der Musikhochschule Dresden und wohnte in der Grützner-Villa, Bautzner Straße 10.

[Bearbeiten] Quellen

[Bearbeiten] Weblinks

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge