Rochwitz

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche
Altrochwitz
Grenzstein der Gemarkung Rochwitz zur Gemarkung Pappritz

Der Stadtteil Rochwitz liegt oberhalb von Loschwitz bzw. Wachwitz im Ortsamtsbereich Loschwitz. Es gliedert sich in Oberrochwitz (Altrochwitz, der alte Dorfkern mit Schule), Niederrochwitz mit dem Gasthof "Zur Eule" in der Nähe der Grundstraße sowie Neurochwitz. Letzteres wurde aufgrund seiner entfernten Lage vom alten Rochwitz und der Ansiedlung im dichten Rochwitzer Tännicht im Volksmund auch "Kamerun" genannt. Anderen Quellen zufolge soll dort Ende des 19. Jahrhunderts ein Gasthaus errichtet worden sein, das angeblich von einem Afrikaner betrieben wurde.[1]

Zu den Ausflugszielen gehören der Wachwitzer Höhenpark, die ehemaligen Heilstätten Weidners Sanatorium (heute zum Krankenhaus Dresden-Friedrichstadt gehörig) und Dr. Siegfried Möllers Sanatorium in der Alpenstraße sowie die Aufenthaltsorte von Ludwig Richter in der Malerkolonie (Malerstraße).

Ortschornist von Rochwitz ist der gebürtige Rochwitzer Karl Richter, Jahrgang 1935.[2]

[Bearbeiten] Geschichte

[Bearbeiten] Persönlichkeiten

Johannes Ziller | ...

[Bearbeiten] Quellen

  1. Simone Burig: Ein Rochwitzer Urgestein. In: SZ 24.10.2015
  2. Simone Burig: Ein Rochwitzer Urgestein. In: SZ 24.10.2015

[Bearbeiten] Weblinks

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge