Rietzstraße

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche
Straßenschild

Die Rietzstraße war in früheren Zeiten ein Weg zwischen Trachau und Mickten. Seit 1892 wurde die Straße in beiden Orten mit Rosenstraße benannt. Die Namensgebung erfolgte, weil in Gärten an der Straße Rosen gezüchtet wurden. In der Wilsdruffer Vorstadt gab es bei der Eingemeindung von Trachau und Mickten (1903) bereits eine Rosenstraße. Deshalb erfolgte in den Vorstädten die Umbenennung in Rietzstraße nach dem Komponisten und Kapellmeister Julius Rietz[1].

[Bearbeiten] Adressen (Auswahl)

[Bearbeiten] Quellen

  1. Adolf Hantzsch: Namenbuch der Straßen und Plätze Dresdens. Baensch, Dresden 1905.
    Schriftenreihe Mitteilungen des Vereins für Geschichte Dresdens, 17/18.
  2. Fernsprechbuch Bezirk Dresden 1988, S. 126; Bilder von 1990 und 1992 in der Fotothek; Auskunft einer Friseurin
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge