Rettungswache Leuben

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rettungsdienst Logo
Rettungs-Kfz

Die Rettungswache Leuben auf der Stephensonstraße 14 ist eine Lehrrettungswache im Dresdner Stadtteil Leuben, betrieben durch die Malteser Hilfsdienst GmbH Dresden.

Gemeinsam mit der Berufsfeuerwehr sind in der Landeshauptstadt Dresden verschiedene Hilfsorganisationen und private Leistungserbringer im Rettungsdienst tätig.

Rettungsdienst – Erste Hilfe leisten, Leben retten Die Landeshauptstadt Dresden ist Träger des Rettungsdienstes. Die Organisation und Koordination aller diesbezüglichen Aufgaben obliegt dem Brand- und Katastrophenschutzamt. Die Feuerwehr Dresden ist ein starker Leistungserbringer im Rettungsdienst: Wir sind in der Notfallrettung tätig und schaffen die Voraussetzungen für die Rettung oder Betreuung bei einem Massenanfall von verletzten oder erkrankten Personen wie beispielsweise bei Bus- oder Bahnunglücken. Für Ihre Sicherheit beschaffen wir die Einsatzfahrzeuge und errichten die Rettungswachen (Johannstadt, Louisenstraße, Pieschen, Trachau) in Dresden. Mit eigenem, selbst ausgebildeten Rettungsdienstpersonal, mit Zugriff auf Rettungshubschrauber, einer großen Anzahl an Notarzteinsatzfahrzeugen, Rettungs- und Krankentransportwagen sowie Sonderfahrzeugen für Frühgeburten und für infektiöse oder übergewichtige Patienten sind wir innerhalb kürzester Frist am Einsatzort.

Ansprechpartner: Heiko Scholz Tel. 0351 - 42 79 57712 Grumbacher Str. 28 01159 Dresden

[Bearbeiten] Geschichte

In den Vororten Bühlau, Weißer Hirsch, Loschwitz, Leuben, Lockwitz, Coschütz und Stetsch waren Freiwillige Feuerwehren Vorhanden. Jede davon war 32 Mann stark. Diese Wehren mit je 1 Kraftwagen mit Kleinmotorspritze und Anhänger ausgerüstet.

[Bearbeiten] Weblinks

http://www.dresden.de/de/rathaus/aemter-und-einrichtungen/unternehmen/feuerwehr/rettungsdienst.php

[Bearbeiten] Quellen

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge