Reick

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Stadtteil Reick liegt im Südosten der Stadt und wird durch Prohlis, Torna, Strehlen, Seidnitz und Dobritz begrenzt. Durch den Bau der Eisenbahn im 19. Jahrhundert kam das vorher unbedeutende Dorf zu wirtschaftlichem Aufschwung. Eine weitere Bedeutung kommt dem Wohnungsbau zu, der von Plattenbauten (die fälschlicherweise oft zu Prohlis oder Strehlen zugeordnet werden) bis hin zu sehenswerten Genossenschaftsbauten rund um den Besselplatz reicht.

Am 1. Januar 1913 wurde Reick nach Dresden eingemeindet.

[Bearbeiten] Straßen

Altreick | Am Lehmhaus | An den Kalköfen | An der Schleifscheibe | Besselplatz | Dohnaer Straße | Enno-Heidebroek-Straße | Eugen-Hoffmann-Straße | Gamigstraße | Gasanstaltstraße | Georg-Mehrtens-Straße | Gubener Straße | Herschelstraße | Hülßestraße | Keplerstraße | Kurt-Beyer-Straße | Langer Weg | Lehmannstraße | Lohrmannstraße | Lübbenauer Straße | Moränenende | Morgenleite | Mügelner Straße | Niedersedlitzer Straße | Otto-Mohr-Straße | Perronstraße | Prohliser Allee | Prohliser Straße | Reicker Straße | Rudolf-Bergander-Ring | Scheidemantelstraße | Schroeterstraße | Schuchstraße | Seidnitzer Weg | Tornaer Straße | Vetschauer Straße

[Bearbeiten] Weblinks

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge