Rankestraße

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche
Straßenschild

Die Rankestraße in Kaditz dürfte früher schon ein Weg gewesen zu sein, der von der Leipziger Straße in den Kaditzer Tännigt führte, wie auf einem alten Plan von 1840 zu sehen ist. Mit der Bebauung im Gebiet, das auch als Neukaditz bezeichnet wurde, wurde auch der Weg zur Straße ausgebaut. Weil sie im östlichen Teil von Kaditz liegt, wurde sie ab 1895 mit Oststraße bezeichnet. Kaditz wurde 1903 gemeinsam mit Löbtau eingemeindet. Die Oststraße in Löbtau behielt zunächst ihren Namen (heute Anton-Weck-Straße). In Kaditz dagegen erfolgte 1904 die Umbenennung in Rankestraße nach dem Historiker Leopold von Ranke[1].

[Bearbeiten] Quellen

  1. Dr. Karlheinz Kregelin „Namenbuch der Straßen und Plätze im Norden der Stadt Dresden“ (Manuskript)

[Bearbeiten] Weblinks

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge