Radrennbahnen

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche
Siksay's Radfahrhalle, um 1900
Europameisterschaft im Radwettfahren in Dresden, 1906
Stadtplan-Ausschnitt Reick, um 1911

[Bearbeiten] Leipziger Vorstadt

Die ehemalige Radrennbahn an der Bärnsdorfer Straße in der Leipziger Vorstadt dient seit März 1994 als Trainings- und Heimspielstätte der Dresden Monarchs.

[Bearbeiten] Striesen

Laut Jahrbuch der deutschen Radfahrer-Vereine 1897: Renn RV Striesen. Vorsitzender: Osmar Wehner, Wittenberger Straße 60 pt. Schriftführer: Adolf Siksay, Rennbahn.

[Bearbeiten] Reick

Auf dem südlichen Teil der Liebstädter Straße befinden sich mehrere Autohäuser sowie bis 2017 das markanteste und höchste Bauwerk in der Umgebung: der Schornstein des Heizkraftwerkes Reick (inzwischen abgerissen). Auf diesem Gelände gab es eine Radrennbahn (zu sehen auf dem Stadtplan von 1935).

[Bearbeiten] Johannstadt

An der Pfotenhauerstraße befand sich bis etwa in die 1920er Jahre eine Radrennbahn[1][2].

[Bearbeiten] Heidenau

Die „Radrennbahn Heidenau“ befindet sich auf dem Gelände des dortigen „Sportforums“.

[Bearbeiten] Quellen

  1. http://www.johannstadthalle.de/radrennbahn.html
  2. https://www.turbine-dresden.de/?page_id=363
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge