Preußerstraße

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hinweisschild an der Preußerstraße unmittelbar an der Hänichenmühle

Die Preußerstraße ist eine kleine Nebenstraße im Dresdner Stadtteil Lockwitz liegt im alten Ortskern und verläuft von dem Platz vor dem Lockwitzer Schloss ("Am Plan") bis zur Hänichenmühle, der alten Lockwitzer Mittelmühle, die seit 1838 der Familie Hänichen gehörte.

Die Preußerstraße trägt den Namen von Johann Gottlob Preußer (17661832), dem Ritterguts- und Schlossbesitzer im 19. Jahrhundert in Lockwitz ab 1813 sowie Abgeordneter der I. Kammer des Sächsischen Landtages. Er setzte sich bereits seit 1810 für die Abschaffung der Frondienste der Landbevölkerung ein.[1]

[Bearbeiten] Liste der Kulturdenkmale

In der Preußerstraße befinden sich folgende Häuser und Bauwerke, die unter Denkmalschutz stehen und in die Liste der Kulturdenkmale von Dresden aufgenommen wurden:

Name/ Bezeichnung Adresse Baujahr Beschreibung
Mühlgraben der Hänichenmühle Preußerstraße Mühlgraben zwischen Altlockwitz und Dohnaer Straße
Gebäude Preußerstraße 5 Gebäude
Hänichenmühle Preußerstraße 8–10 Wohnhaus, Mühlengebäude und Mauer

[Bearbeiten] Quellen

  1. Die Ablösung der Frondienste und Naturalleistungen..., Walter Buchholz auf www.familienarchiv-papsdorf.de, Seite 160

[Bearbeiten] Weblinks

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge