Possendorfer Straße

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Possendorfer Straße war in früheren Zeiten Teil der alten Landstraße von Dresden über Bannewitz nach Possendorf. Vor der Eingemeindung hatte sie in Kaitz keinen gesonderten Namen. Seit 1926 wird sie im Adressbuch wegen ihrer Richtung so bezeichnet. Zu der Zeit wurde auch die Ortsumgehung gebaut. Der Durchgangsverkehr führt seitdem über die Innsbrucker Straße. Die Straße mündet nach dem Umbau der Innsbrucker Straße nicht mehr in diese ein und ist die einzige Zufahrt zu den beiden Häusern nahe der Anschlussstelle zur Autobahn A17, die bereits zu Bannewitz gehören. Auf diesem Stück heißt die Straße dann Winckelmannstraße (Bannewitz).

An der Possendorfer Straße 26 produzierte in den DDR-Jahren die Firma Nagetusch Camping-Wohnanhänger. Am 26. Mai 2018 wurde vor dem ehemaligen Firmengelände eine Gedenktafel angebracht.[1]

[Bearbeiten] Quellen

  1. Katalin Valeš/Henry Berndt: Viel mehr als ein Wohnwagen. In: SZ 28.5.2018
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge