Pieschener Allee

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche
Flächennaturdenkmal Pieschener Allee, Lebensraum zahlreicher Vögel und des Elbebibers

Die Pieschener Allee in der Friedrichstadt bestand als Weg bereits seit Anfang des 18. Jahrhunderts. Um 1900 erfolgte die Benennung mit An der Kohlenbahn, weil an dem so genannten Einschiffungsplatz Kohle verladen wurde. Die Straße wurde dann zur Allee ausgebaut und heißt seit dem 9. Oktober 1909 Pieschener Allee[1].

[Bearbeiten] Quellen

  1. KREGELIN, Karlheinz: Dresden - Das Namenbuch der Straßen und Plätze im Westen der Stadt Dresden, Hrsg. Stadtmuseum, fliegenkopf-verlag 1996
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge