Paul Buchner

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche

Paul Buchner war Schraubenmacher, er kam 1558 aus Nürnberg nach Dresden. Hier war er von 1576 bis 1590 Oberzeugmeister. 1554 erbaute er zusammen mit Hans Irmisch nach Plänen des Grafen Rochus von Lynar das Wilische Tor. 1559 bis 1563 war Buchner in leitender Funktion beim Bau des Zeughauses beteiligt. 1586 legte er zusammen mit Stallmeister Nicol von Miltitz den Grundstein zum neuen Stallgebäude.

Am 2. November 1591 wurde sein später berühmter Sohn August Buchner, erster deutscher Professor der Dichtkunst, geboren.

[Bearbeiten] Quellen

[Bearbeiten] Weblinks

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge