Otto-Altenkirch-Straße

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche
Straßenschild

Die Otto-Altenkirch-Straße befindet sich in einem Gebiet, das Mitte der 1930er Jahre in Zschertnitz für den Wohnungsbau erschlossen wurde. Mehrere Straßen sollten an die deutsche Kolonialzeit erinnern. Diese Straße ist seit 1935 als Windhuker Straße im Adressbuch zu finden. Windhuk ist die Hauptstadt von Namibia, dem früheren Deutsch-Südwestafrika. Um 1950 wurde die Straße umbenannt in Otto-Altenkirch-Straße nach dem Maler Otto Altenkirch (18751945)[1]. Ursprünglich befand sich die Straße zwischen Paradiesstraße und Heinrich-Greif-Straße. Sie wurde dann nach Osten über die Paradiesstraße hinweg verlängert und trifft dort auf die ebenfalls verlängerte Schinkelstraße. Auf einem Stadtplan von 1968 ist dieser Verlauf noch eingezeichnet. Mit dem Errichten von Neubauten westlich der Paradiesstraße wurde der dortige Teil der Otto-Altenkirch-Straße überbaut und nur noch der östliche Teil ist heute vorhanden.

[Bearbeiten] Quellen

  1. deutschsprachige Wikipedia: Otto Altenkirch
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge