Orientierungslauf

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche

Orientierungslauf, kurz „OL“, ist eine Ausdauersportart, bei der mit Hilfe von Kompass und einer detaillierten Spezialkarte mehrere Kontrollposten in vorgegebener Reihenfolge aber mit eigener Routenwahl in möglichst kurzer Zeit angelaufen werden müssen. Die Herausforderung an den Läufer ist dabei das sichere Finden der Posten sowie die eigene Wahl der optimalen Route von Punkt zu Punkt. Die abwechslungsreiche Laufsportart erfordert damit nicht nur „Beinarbeit“, sondern neben der körperlichen Anstrengung auch schnelle Entscheidungen und durchgehend hohe Konzentration. Ursprünglich nur in Wäldern findet OL inzwischen auch immer öfter in Städten und Parks statt.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] OL in Dresden

Dresden ist eine der Hochburgen des Orientierungslaufs in Deutschland. In zahlreichen Sportvereinen wird die Sportart ausgeübt, teilweise auch Ski-OL und Mountainbike-OL (MBO). Das Projekt „Schul-OL in Dresden“ stellt seit 2003 verstärkt Kontakte zu Schulen her, um den Schülern die Sportart bekannt zu machen und Nachwuchs für den OL zu gewinnen.

Mit der „Dresdner Sprint-OL-Serie“ gibt es eine lokale Wettkampfserie mit eigener Rangliste. Auch überregionale Wettkämpfe und Meisterschaften werden häufig von Dresdner Vereinen ausgerichtet.

[Bearbeiten] Vereine

[Bearbeiten] Dresden

[Bearbeiten] Umland

[Bearbeiten] Weblinks

lokal:

regional:

bundesweit/überregional:

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge