Oberer Ziegengrundweg

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Weg Oberer Ziegengrundweg in Loschwitz hat einen Bezug zum Ziegengrund. Dieser ist ein Seitental des Loschwitzgrundes, durch den die Grundstraße führt. Aus dem Jahre 1735 gab es eine Akte „den Ziegengrund betr.“, die aber heute nicht mehr existiert. Bekannt ist aber, dass einst der Gemeindehirte die etwa 200 Ziegen der Loschwitzer Häusler in diesem Tal hütete. Auf einem Stadtplan von 1913 wird der Weg durch dieses Tal als Ziegengrund bezeichnet und im Adressbuch von 1903 als Ziegengrundweg mit der Bemerkung "v. Alpenweg bis Metzschstr." (also vom heutigen Karl-Schmidt-Weg zur Sierksstraße). Teilweise wurde der Weg als oberes Stück des Ziegengrundweges bezeichnet (Stadtplan von 1927 und 1964). Der untere Teil ist der jetzige Karl-Schmidt-Weg von der Grundstraße bis zum Abzweig Oberer Ziegengrundweg. Der Karl-Schmidt-Weg führt dann noch weiter bis zur Ulrichstraße. Teilweise gab es auch noch die Bezeichnung Unterer Ziegengrundweg. Dieser führte parallel zum Oberen Ziegengrundweg in Richtung Grundstraße und ist heute nicht durchgängig öffentlich.

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge