Neukircher Straße

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Neukircher Straße in Bühlau wurde um 1897 gebaut. Damals wurde sie Südstraße genannt (sie geht vom ehemaligen Rathaus in südliche Richtung). Unter diesem Namen steht sie auch im Adressbuch von 1903.

Seit dem 1. Juni 1926 hieß die Straße Darkehmer Straße. Darkehmen (russ. Osjorsk) ist eine Kreisstadt im (ehemaligen) preußischen Regierungsbezirk Gumbinnen. Es liegt an der Angerapp und wurde 1725 gegründet. Darkehmen wurde 1539 als Dorf Dargekyem erwähnt. Im 1. Weltkrieg wurde es stark zerstört. Dresden übernahm danach die Patenschaft über Darkehmen. Die Angerapp (russ. Angrapa) ist ein Fluß in Ostpreußen, kommt aus dem Mauersee, bildet unterhalb Insterburg mit der Inster den Pregel. Am 3. Juni 1938 wurde Darkehmen umbenannt in Darkeim. Am 16. Juli 1938 erfolgte die Umbenennung der Stadt Darkeim in Angerapp. Nach dieser Umbenennung wurde 1938 auch die Darkehmer Straße umbenannt in Angerapper Straße. Dieser Name blieb dann bis zum 20. Januar 1967. An diesem Tag wurde die Straße umbenannt in Neukircher Straße nach dem Ort Neukirch (sorbisch Wjazonca) südlich von Bischofswerda im Tal der Wesenitz (erstmals 1222 urkundlich als Neinkirgen erwähnt).

[Bearbeiten] Adressen (Auswahl)

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge