Neptunbrunnen

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche
Neptunbrunnen vor der Sanierung

Der Neptunbrunnen auf dem jetzigen Gelände des Krankenhauses Dresden-Friedrichstadt wurde von Zacharias Longuelune entworfen und von Lorenzo Mattielli 1741 - 1746 in Stein gemeißelt.

Nach fast vierjähriger Sanierung wurde der Brunnen am 24. Mai 2013 wieder in Betrieb genommen. Die Restaurierung kostete rund 1,8 Millionen Euro und wurde aus Fördermitteln (EFRE-Projekt Dresden West/Friedrichstadt), dem Nachlass der Familie Sprung, Mitteln der Stadt Dresden sowie Spenden finanziert. Zunächst waren bis zum Frühjahr 2011 vor allem die Figuren und die oberen Brunnenbecken generalüberholt worden, anschließend wurden die unteren Becken und die Brunnentechnik saniert.[1]

[Bearbeiten] Quellen und Literatur

  1. Julia Vollmer: Dresdner Neptunbrunnen sprudelt wieder. In: DNN-Online 24.5.2013. Wochenkurier, 22.5.2013, S. 1.


[Bearbeiten] Weblinks

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge