Natur- und Umweltschule

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche
Natur- und Umweltschule
OSM Natur- und Umweltschule.jpg

Schultyp:

Grundschule

Profil:

Ganztagsschule

Adresse:

Manfred-von-Ardenne-Ring 20 (Haus A)
01099 Dresden
natur-umweltschule@vsp-dresden.de

Ortsamt:

Klotzsche


Die Natur- und Umweltschule ist eine Grundschule in freier Trägerschaft des Verbundes Sozialpädagogischer Projekte (VSP e. V.)[1]. Die Ganztagsschule befindet sich im Stadtteil Klotzsche am Rand der Dresdner Heide. Im Schuljahr 2017/18 werden 64 Kinder unterrichtet.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Geschichte

2007 gründete sich der Verein Umweltschule Dresden e. V. mit dem Ziel eine Gesamtschule aufzubauen. Er schloss sich im Jahr 2010 mit dem Förderverein Jenaplanschule Dresden Nord e. V. zusammen. Noch im selben Jahr übernahm der Verbund Sozialpädagogischer Projekte e. V. die Trägerschaft des Schulgründungsprojektes.

Im Jahr 2011 startete die Natur- und Umweltschule mit 17 Kindern.[2]

[Bearbeiten] Aktuelles

[Bearbeiten] Genehmigungsverfahren

Einen Genehmigungsantrag des Trägers VSP e. V. vom 29. November 2010 für den Schulbetrieb lehnte die Sächsische Schulbehörde (SBA) im Juli 2011 ab. Gegen diesen Bescheid legte der Träger Widerspruch ein und stellte einen Rechsschutzantrag beim Verwaltungsgericht Dresden, so dass die Schule mit dem Beschluss vom 16. August 2011 starten konnte.[3] Die Schulbehörde führte verschiedene Gründe, wie ein fehlendes pädagogisches Interesse[4] und nicht erfüllte Auflagen[5] an.

Der Trägerverein legte schließlich am 3. September 2013 Klage vor dem Verwaltungsgericht Dresden ein. Das Urteil vom 4. Juni 2015 verpflichtete den Freistaat Sachsen/SBA den Antrag des Trägers auf Genehmigung neu zu bescheiden. In der Begründung heißt es: Das besondere pädagogische Interesse (Art.7 Abs.5 des Grundgesetzes) liege vor, auch würden die bemängelten Sicherheitsbestimmungen eingehalten. Jedoch sei, so die Auffassung des Gerichts, aus den bisherigen befristeten Genehmigungen keine uneingeschränkte Genehmigung abzuleiten. Einen Feststellungsantrag lehnte das Gericht ab.[6]

Aufgrund des positiven Urteils erwirkte der Träger vor dem Verwaltungsgericht Dresden eine Finanzierung nach dem Sächsischen Gesetz über Schulen in freier Trägerschaft[7], so dass eine Zahlung vom 1. August 2015 bis zum 31. März 2017 in der Höhe von 80 Prozent der gesetzlichen Zuschüsse geleistet wurde.

Die Schulbehörde ging hierzu und gegen das Urteil vom 4. Juni 2015 vor dem Oberverwaltungsgericht (OVG) in Bautzen in Berufung. Am 27. Februar entschied das Gericht zugunsten der Beschwerdeführerin. Das Gericht sah in der fehlenden Genehmigung keine Voraussetzung für eine staatliche Finanzierung. Ebenso will die SBA klären zu lassen, welche Kompetenzen ein Gericht in Bezug auf die Einschätzung und Bewertung eines pädagogischen Konzepts hat. Im Berufungsverfahren hat das OVG Bautzen am 1. August 2017 beschlossen ein Gutachten zur Genehmigungsfähigkeit des pädagogischen Konzepts erstellen zu lassen.

[Bearbeiten] Profil und pädagogischer Ansatz

Das pädagogische Konzept kombiniert mehrere reformpädagogische Ansätze, wie den Jena-Plan und die Natur- und Umweltpädagogik. Insbesondere orientiert sich die Schule an der Projektmethode und dem offenen Unterricht. Zudem arbeitet sie nach dem UNESCO-Weltaktionsprogramm Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE).[8] Fester Bestandteil des Unterrichts sind ein Waldtag pro Woche und vier Waldwochen im Jahr.

Die Kinder lernen in jahrgangsgemischten Lerngruppen in Form von Lerntandems und Patenschaften. Dieses Helfersystem zwischen den Schülern soll ihnen die Möglichkeit geben, unterschiedliche Lösungswege zu entdecken und Erfahrungen in der Wissensanwendung sowie -wiedergabe zu sammeln.

Grundlage des Lernens bilden die individuellen Tages- und Wochenpläne, die den Kenntnisstand sowie die besonderen Fähigkeiten und den individuellen Lernrhythmus berücksichtigen. Der Unterricht an der Natur- und Umweltschule lehnt sich dabei an den Sächsischen Lehr- und Bildungsplan an.[9]

[Bearbeiten] Lernraum Natur

Der konzeptionelle Schwerpunkt liegt auf der Natur- und Umwelterziehung, des Natur- und Umweltschutzes sowie der Nachhaltigkeit. Ziel ist es, die Schüler bei Exkursionen und zahlreichen Naturprojekten, wie die Beschaffung und Herstellung von gesundem ökologisch erzeugtem Essen, beim Müllsammeln im Wald und bei der Abfalltrennung für ökologische Zusammenhänge zu sensibilisieren. Eine besondere Rolle spielt die Erarbeitung sachkundiger Aspekte in den Bereichen Artenkenntnis, Bodenkunde, Flora, Fauna, Ökologie.[10]

Durch Langzeitprojekte, wie der Bach-[11] und Baumpatenschaft und dem Gartenprojekt[12] sollen die Schüler in ihrer Beobachtungsgabe und Analysefähigkeit geschult werden.

Zum Schutz der Natur und Sicherheit der Schüler steht die Schule mit dem zuständigen Revierförster der Landeshauptstadt Dresden in Kontakt. Tägliche Wetterinformationen, regelmäßige Wald- und Baumbegutachtungen stellen einen weiteren Beitrag zur Schulsicherheit dar. Zudem werden die drei Waldplätze sowie die Schulräume vom TÜV geprüft.[13]

[Bearbeiten] Partizipation und Elternarbeit

Die Kinder nehmen durch regelmäßige Kinderkonferenzen, Gesprächskreise und Kinderwerkstatttage aktiv auf Entscheidungen in ihrer Schule Einfluss. Dadurch sollen sie Selbstwirksamkeit erfahren und Verantwortungsbewusstsein lernen.

Bei der Organisation des Schulalltags und der Umsetzung des pädagogischen Konzeptes wirken die Pädagogen eng mit den Eltern zusammen. Für das Engagement stehen beispielhaft: der Förderverein[14], die Werkstatttage, die Mitarbeit in AGs und Schulkonferenzen.[15] [16]

[Bearbeiten] Patenschaften und Kooperationen

[Bearbeiten] Wettbewerbsteilnahme und Preise

[Bearbeiten] Rezeption

Filme

Radio

[Bearbeiten] Adresse

Manfred-von-Ardenne-Ring 20 (Haus A)
01099 Dresden
E-Mail: natur-umweltschule@vsp-dresden.de
twitter: https://twitter.com/nusistmuss

[Bearbeiten] Weblinks

[Bearbeiten] Einzelnachweise

  1. http://www.vsp-dresden.org/. Abgerufen am 24. September 2017.
  2. http://www.vsp-dresden.org/index.php/item/445-chronologie. Meilensteine auf den Weg der SchuleAbgerufen am 5. Oktober 2017.
  3. https://www.justiz.sachsen.de/vgdd/content/1124.php justiz.sachsen.de: Neue Dresdner »Natur- und Umwelt«-Grundschule schon im kommenden Schuljahr. Abgerufen 25. September 2017.
  4. http://www.sba.smk.sachsen.de/download/download_sbal/mi_25_12_nusx.pdf Die Bildungsagentur Dresden informiert zum Stand der Natur- und Umweltschule, In: Medieninformation 25/12 Sächsische Bildungsagentur Regionalstelle Dresden vom 25. Juli 2012. Abgerufen 25. September 2017.
  5. http://www.sba.smk.sachsen.de/download/download_sbal/mi_26_12_nusx.pdf Natur- und Umweltschule startet mit Auflagen ins neue Schuljahr In: Medieninformation 26/12 Sächsische Bildungsagentur Regionalstelle Dresden vom 3. August 2012. Abgerufen 25. September 2017.
  6. https://www.justiz.sachsen.de/vgdd/content/1398.php justiz.sachsen.de: Teilerfolg für Dresdner Natur- und Umweltschule. Abgerufen 25. September 2017.
  7. https://www.revosax.sachsen.de/vorschrift/17118-SaechsFrTrSchulVO Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus über die Genehmigung und Anerkennung von Schulen in freier Trägerschaft’’. Abgerufen 25. September 2017.
  8. http://nus-dresden.de/genehmigung2017.phpFragen und Antworten zur Genehmigung und Finanzierung Abgerufen am 23. September 2017.
  9. http://nus-dresden.de/alt/mediapool/92/920324/data/Konzeption_JUNI_2011_aktuell.pdf Konzept der Natur- und Umweltschule. Abgerufen am 23. September 2017.
  10. https://www.medienservice.sachsen.de/medien/news/192952 Der Artenvielfalt auf der Spur. Abgerufen am 23. September 2017.
  11. https://www.lanu.de/de/Bilden/Projekte-Aktionen/Mit-gutem-Gewaesser/Schuelerblog.html. Abgerufen am 23. September 2017.
  12. http://hellerau.org/golgi-park-info. Abgerufen am 23. September 2017.
  13. https://www.betterplace.org/de/projects/10940-natur-und-umweltschule. Natur- und Umweltschule. Abgerufen am 23. September 2017.
  14. http://nus-dresden.de/foerderverein.php und https://www.facebook.com/nus.dresden/ Website des Fördervereins Natur- und Umweltschule Dresden. Abgerufen am 23. September 2017.
  15. http://www.vsp-dresden.org/index.php/konzeption. Abgerufen am 23. September 2017.
  16. https://soundcloud.com/junges-radio-1/reportage-natur-und-umweltschule-dresden Junges Radio. Reportage Natur- und Umweltschule. Abgerufen am 23. September 2017.
  17. https://tu-dresden.de/gsw/der-bereich/profil/zentren/zfi/forschung-und-praxis/forschung; https://www.lanu.de/de/Blog/Blog_Detail/natur-und-umweltschule-an-der-priessnitz~ba1136.html. abgerufen am 23. Mai 2018
  18. http://www.schulwandern.de/schulwanderungen/430/de/wander_id,8/wettbewerb-2017.html. Altersgruppe 1. und 2. Klasse. Abgerufen am 15. Oktober 2017.
  19. https://www.verbraucherzentrale.nrw/ressourcenschulen. Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Liste der Gewinner. Abgerufen am 04. Februar 2018.
  20. http://www.dnn.de/Dresden/Lokales/Dok-Film-ueber-Natur-und-Umweltschule-Dresden-feiert-im-Programmkino-Ost-Premiere Richter, Katrin: Dok-Film über Natur-und Umweltschule Dresden feiert im Programmkino-Ost Premiere. In: DNN 28.04.2016. Abgerufen am 23. September 2017.
  21. https://vimeo.com/232377253 Film Rettet die NUS! Abgerufen am 22. September 2017.
  22. https://soundcloud.com/junges-radio-1/reportage-natur-und-umweltschule-dresdenReportage über die Natur und Umweltschule. Abgerufen am 23. September 2017.
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge