NASH

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche

NASH - energisch treibende Rocksounds meets Acoustic and Songwriting!

NASH wurde am 11. Januar 2003 während der Präsentation ihrer ersten CD „NASH One“ im Dresdner Arteum gegründet. Die Band steht für zeitgenössische Rockmusik, mit Hang zum Pop. Alle Bandmitglieder haben einen langjährigen musikalischen Hintergrund. Sie veröffentlichten bisher neun CDs, sind auf mehreren Samplern, wie sound of dresden, vertreten und waren unter anderem schon als Vorband bei den Scorpions und Bob Geldof engagiert. Für das dritte Jugendtanzprojekt „Pardon!“ der Dresdner Staatsoperette lieferten sie 2010 den Soundtrack, der sich an Liedern des Komponisten George Gershwin anlehnt. Daraus entstand auch ihr achtes Album. Im Herbst 2011 erschien die EP "Jumping" in Vorbereitung des neuen Albums, welches für Mai 2013 angekündigt ist. Seit Juni 2012 sind NASH live auf der Bühne der Staatsoperette in der Rocky-Horror-Show zu sehen.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Besetzung

[Bearbeiten] Gäste

[Bearbeiten] Diskographie

[Bearbeiten] Alben

[Bearbeiten] Kompilationsbeiträge

[Bearbeiten] Weblinks

[Bearbeiten] Kontakt

NASH Bandcontact
Michael Krüger
E-Mail: bandcontact[at]nashonair.com

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge