Michelangelostraße

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche
Straßenschild

Die Michelangelostraße liegt in einem Gebiet, auf dem sich in früheren Zeiten der Dorfkern von Zschertnitz, der Dorfplatz, befand. Sie wurde nach dem italienischen Maler Michelangelo Buonarroti benannt. Nach der Eingemeindung wurde der Platz 1904 mit Altzschertnitz benannt[1]. In den 1970er Jahren wurden die letzten Reste der alten Bebauung abgetragen und sechs Hochhäuser des Bautypes WHH17 errichtet, von denen im Jahr 2008 eines abgerissen wurde. In deren Bauzeit erfolgte auch die Benennung der neu angelegten Straße mit Michelangelostraße nach dem italienischen Bildhauer, Maler, Baumeister und Dichter Michelangelo[2].

[Bearbeiten] Adressen (Auswahl)

[Bearbeiten] Quellen

  1. Adolf Hantzsch: Namenbuch der Straßen und Plätze Dresdens. Baensch, Dresden 1905.
    Schriftenreihe Mitteilungen des Vereins für Geschichte Dresdens, 17/18.
  2. deutschsprachige Wikipedia: Michelangelo Buonarroti
  3. Fernsprechbuch Bezirk Dresden 1988, S. 246
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge