Maxener Straße

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Maxener Straße ist die Ortsverbindungsstraße (Kreisstraße K6207), die im Dresdner Stadtteil Lockwitz beginnt und weiter nach Maxen führt.

Sie beginnt an der Röhrsdorfer Straße und verläuft weiter bergaufwärts als Einbahnstraße in Richtung Gückelsberg über Borthen.

Am oberen Ende der Bebauung von Lockwitz befindet sich in der Maxener Straße einer der ältesten Friedhöfe der Stadt Dresden. Der untere Teil wurde bereits 1623 angelegt, als Lockwitz mit der von dem Lockwitzer Rittergutsbesitzer und kurfürstlich-sächsischen Hofmarschall Johann Georg von Osterhausen († 1627) neu erbauten Schlosskirche eine eigene Kirchgemeinde wurde.

[Bearbeiten] Liste der Kulturdenkmale

In der Maxener Straße befinden sich eine Reihe von alten Häusern, die unter Denkmalschutz stehen und in die Liste der Kulturdenkmale von Dresden aufgenommen wurden:

Name/ Bezeichnung Adresse Baujahr Beschreibung
Wohnhaus Maxener Straße 1 Wohnhaus
Wohnhaus Maxener Straße 2 Wohnhaus
Wohnhaus Maxener Straße 3 Wohnhaus
Wohnhaus Maxener Straße 4 Wohnhaus
Wohnhaus Maxener Straße 5 Wohnhaus
Wohnhaus Maxener Straße 23 Wohnhaus
Wohnhaus Maxener Straße 31 Wohnhaus

[Bearbeiten] Quellen

Eine Wegesäule in Borthen an der Lockwitzer Straße, nahe dem Dorfplatz, weist nach Lockwitz, zum Lugturm, nach Maxen und Pirna.

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge