Maternistraße

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jugendgästehaus

Die Maternistraße in der Wilsdruffer Vorstadt wird seit 1861 so benannt, weil sie in der Nähe des Maternispitals endet. Diese älteste, bereits 1286 erwähnte und zur Versorgung alter Dresdner Bürgersfrauen bestimmte Wohltätigkeitsanstalt befindet sich seit 1838 in dem nach dem Plane Gottfried Sempers errichteten Hospitalgebäude an der Freiberger Straße[1].

[Bearbeiten] Adressen (Auswahl)

[Bearbeiten] Quellen

  1. Adolf Hantzsch: Namenbuch der Straßen und Plätze Dresdens. Baensch, Dresden 1905.
    Schriftenreihe Mitteilungen des Vereins für Geschichte Dresdens, 17/18.
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge