Marie Elisabeth Scheiblauer

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche

(1891 Luzern - 1968 Zürich)

Marie Elisabeth (Mimi) Scheiblauer war Pianistin und Musikerzieherin aus Luzern. 1911 erhielt sie ihr Rhythmikdiplom an der Bildungsanstalt für Musik und Rhythmus bei Émile Jaques-Dalcroze. Seit den 30er Jahren arbeitete sie mit Taubstummen, Geisteskranken und Schwerstbehinderten und wies erstmals deren Lern- und Bildungsfähigkeit nach, später wurde sie Leiterin des Züricher Rhythmikseminars.

[Bearbeiten] Zitate

[Bearbeiten] Literatur

[Bearbeiten] Film

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge