Linie 5

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche

[Bearbeiten] Geschichte

Die Linie 5 gab es mit Sicherheit seit 1904, mit dem Tag, als die Stadt Dresden Liniennummern eingeführt hat. 1906 führte sie vom Georgplatz zur Hechtstraße. 1909 fuhr sie bereits bis nach Zschertnitz. 1928 gelangte man vom St. Pauli Friedhof zur Nürnberger Straße. Nach den Luftangriffen am 13. und 14. Februar wurde die Linie 5 eingestellt. Für den Streckenabschnitt vom Bischofsplatz über die Hechtstraße, dort auf eigenem Bahnkörper, zum St.-Pauli Friedhof war die Einstellung endgültig, der Betrieb dort wurde nicht wieder aufgenommen. Eine neue Linie 5 wurde 1950 von Leutewitz nach Übigau eröffnet. Danach wechselten die Endpunkte einige Mal, 1961 Reick – Übigau, 1969 WeinböhlaSüdvorstadt, 1981 Weinböhla – Plauen, dann 1995 Südvorstadt, wieder mal nach Übigau, zum Teil werktags nur noch alle 20 Minuten.

Mit der Liniennetzoptimierung im Jahr 2000 wurde die Linie 5 eingestellt, der Endpunkt Südvorstadt wird nun wieder alle zehn Minuten durch die Linie 8 bedient, die seit der Einstellung des Straßenbahnverkehrs auf der Tharandter Straße nicht mehr nach Coschütz fährt. Der Endpunkt Übigau wurde bis zum Hochwasser im August 2002 zeitweise von der Linie 13 bedient. Mit dem Entschluss, die Strecke nach Übigau nicht wieder aufzubauen, sondern den Endpunkt zum Elbepark zu verlegen, ist die Endhaltestelle Übigau Geschichte.[1]

[Bearbeiten] Aktuelles

Im Rahmen des Verkehrskonzeptes Johannstadt wird auch über eine neue Linie 5 über RathenauplatzSt. Benno-GymnasiumSachsenplatzPfotenhauerstraße nach Johannstadt nachgedacht, um die überlastete Buslinie 62 zu ersetzen. Im Dresdner Stadtbahnprogramm 2020 ist außerdem die Weiterführung vom Rathenauplatz über den Dr.-Külz-Ring, Budapester Straße und Chemnitzer Straße zum Haltepunkt Plauen vorgesehen.[2] Allerdings ist die gesamte Strecke mit 100 Millionen Euro sehr teuer, da zwar auf der Budapester Straße Platz für die Straßenbahn freigelassen wurde, aber beispielsweise die Brücke über die Eisenbahngleise völlig neu gebaut werden müsste. Zudem kommt, dass das Projekt, im Gegensatz zu den anderen Projekten im Stadtbahnprogramm, von der Landesregierung nicht zur Förderung beim Bund angemeldet wurde. Die Bürgerinitiative Plauen will sich nun für eine Förderung stark machen.[3]
Seit 2017 ist auf Grund weiter steigender Fahrgastzahlen wieder Bewegung in das Projekt gekommen. Anwohner wurden frühzeit angehört um deren Bedenken anzuhören.[4] 2018 sind für Vorplanung 500 000 € eingeplant. Eine Realisierung ist jedoch erst 2030 zu erwarten.[5]

[Bearbeiten] Quellen und Weblinks

  1. Geschichte der Linie 5 auf dresdner-nahverkehr.de (archiviert)
  2. Projektbeschreibung auf der DVB-Homepage
  3. Stefan Rössel: Plauener werben für die Straßenbahn, SZ vom 20.04.2012
  4. Christoph Springer: Lange Vorlaufzeit für die Linie 5, SZ vom 16.11.2017
  5. DVB und Dresden beginnen Planungen für Straßenbahnlinie 5, DNN vom 05.10.2017

ÖPNV-Linien der Dresdner Verkehrsbetriebe

Icon Straßenbahn.svg Straßenbahn: Linie 1 · Linie 2 · Linie 3 · Linie 4 · Linie 5 · Linie 6 · Linie 7 · Linie 8 · Linie 9 · Linie 10 · Linie 11 · Linie 12 · Linie 13

Icon Bus.svg Bus: Linie 61 · Linie 62 · Linie 63 · Linie 64 · Linie 65 · Linie 66 · Linie 70 · Linie 71 · Linie 72 · Linie 73 · Linie 74 · Linie 75 · Linie 76 · Linie 77 · Linie 78 · Linie 79 · Linie 80 · Linie 81 · Linie 84 · Linie 85 · Linie 86 · Linie 87 · Linie 88 · Linie 89 · Linie 90 · Linie 92 · Linie 94 · Linie 95 · Linie 97

Icon Bergbahn.png Bergbahnen: Schwebebahn · Standseilbahn   Icon Fähre.svg Fähren: F14 · F16 · F17   Icon Information.svg ÖPNV-Karte · DVB-Karten

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge