Kronstädter Platz

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Kronstädter Platz an der Österreicher Straße in Laubegast wurde zur gleichen Zeit gebaut wie die davon abgehende Hermannstädter Straße. Gemeinsam mit der Benennung der Straße als Bismarckstraße erfolgte die Benennung des Platzes mit Bismarckplatz.

Mit der Eingemeindung von Laubegast wurde der Platz ebenso umbenannt wie die Straße. Damals gab es bereits einen Bismarckplatz (heute Friedrich-List-Platz). Von diesem ging die damalige Bismarckstraße ab. Der Platz wurde mit Beschluss vom 19. Februar 1926 umbenannt in Kronstädter Platz nach dem Ort Kronstadt in Siebenbürgen (Rumänien), jetzt Brasov, an den Südkarpaten. Das Gebiet gehörte vor 1919 zu Österreich-Ungarn.

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge