Kino im Dach

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kino im „Solar“-Dach
Eingang Schandauer

Das Kino im Dach (kid) befindet sich unter dem Dach des Medienkulturzentrums Pentacon an der Schandauer Straße im Stadtteil Striesen. Der blaue Kinosaal mit den modernen roten Polstersesseln bietet Platz für knapp 100 Zuschauer. Direkt neben der Leinwand erinnert ein Ernemann-VIIB-Filmprojektor aus dem DEFA-Trickfilmstudio an vergangene Kinozeiten. Das kid spielt seine Filme von 1800-Meter-Spulen auf zwei tschechischen Meo-5-Projektoren, die in den 1980er Jahren gebaut wurden. Das Kino im Dach gehört zur Kinokooperative. Seit 1999 betreibt es Bernhard Reuther.

Im Gegensatz zum Programm größerer Häuser wie Programmkino Ost oder Schauburg besetzt Kinoleiter Reuther mit dem kid eine Nische: Er zeigt viele kleine Independent-Produktionen, Dokumentar-, Musik- und schwul-lesbische Filme. Außerdem findet im kid alljährlich im Dezember das kleine Festival „Nordlichter“ statt, bei dem aktuelle Produktionen aus Skandinavien und dem Baltikum laufen.

Bernhard Reuther gründete im Herbst 2002 zudem den Zauberland Filmverleih hauptsächlich für aktuelle Produktionen junger deutschsprachiger Filmemacher.

Im Juli 2015 renovierte Reuther den Saal, verlegte neuen Teppich, baute „neue“ Sessel ein (gebrauchte aus dem PK Ost, das im Juni 2015 seinen großen Saal renoviert hatte), besserte die Elektrik und den Tresen aus.[1]

Im Jahr 2019 soll das kid ins Kraftwerk Mitte umziehen und dort zwei Säle bespielen.[2]

[Bearbeiten] Adresse, Erreichbarkeit und Kontakt

kid - Kino im Dach
Medienkulturzentrum PENTACON
Schandauer Straße 64 (Eingang Gottleubaer Straße)
01277 Dresden
Tel.: (0351) 3 10 73 73
E-mail: info@kino-im-dach.de

[Bearbeiten] Quellen

  1. Simone Burig: Bequeme Stühle fürs Kino im Dach. In: SZ 16.7.2015
  2. Bild Dresden 2.11.2017

[Bearbeiten] Weblinks

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge