Karl Hermann von Ehrenstein

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche

Karl Hermann von Ehrenstein, auch Carl Hermann von Ehrenstein (* 19. August 1837 in Dresden; † 31. Oktober 1899 in Sibyllenort, heute Szczodre/ Polen) war ein ehemaliger Königlich-Sächsischer Offizier, zuletzt im Rang eines Generalleutnants sowie Königlich-Sächsischer Oberstallmeister.

[Bearbeiten] Familie

Karl Hermann von Ehrenstein wurde am 19. August 1837 als Sohn des Königlich Sächsischen Staats- und Finanzministers Karl Wolf von Ehrenstein (* 27. Juli 1805 in Chemnitz; † 2. Juni 1862 in Dresden)[1] und dessen Ehefrau Luise Sophie Freiin von Uckermann-Bendeleben (* 16. Mai 1811 in Weesenstein bei Pirna; † 12. Oktober 1903 in Dresden) geboren. Seine älteren Brüder waren:

Karl Hermann von Ehrenstein heiratete am 13. April 1874 in Schönfeld Albine Auguste von Erdmannsdorff (* 22. November 1846 in Dresden; † 1. Februar 1931 in Altfranken bei Dresden), die Tochter von Heinrich Otto von Erdmannsdorff (18151888) und dessen Frau Emma. Das Paar übernachtete etliche Male im "dicken Turm" des Erdmannsdorff'schen Rittergutes in Schönfeld.[2] Das Paar hatte drei Kinder:

Karl Hermanns Witwe Auguste wohnte nach seinem Tod weiter in der gemeinsamen Wohnung.[3]

[Bearbeiten] Leben und Wirken

Karl Hermann von Ehrenstein ist erstmals 1860 im Adressbuch von Dresden als Leutnant beim 1. Königlichen Reiter-Regiment verzeichnet, wohnhaft in der Wiesentorstraße.[4] Bereits im gleichen Jahr wurde er Adjutant bei der 1. Königlichen Reiterbrigade und wohnte in der Kleinen Meißner Gasse 1.[5] 1863 zum Oberleutnant befördert, wohnte er weiterhin nach dem Tod seines Vaters in der Königstraße 1, zusammen mit seiner Mutter Emilie S. von Ehrenstein.[6]

1870 ist Karl Hermann als Rittmeister sowie als Adjutant seiner Königlichen Hoheit, des Prinzen Georg verzeichnet und wohnte zu dieser Zeit in der Langen Straße 31.[7] 1875 wurde von Ehrenstein zum Major befördert und diente im Königlichen Garde-Reiter-Regiment, wohnhaft am Unteren Kreuzweg 4.[8] Ein Jahr später war er zudem Königlicher Flügeladjutant und war mittlerweile in die Hospitalstraße 8 umgezogen.[9]

1881 wurde von Ehrenstein zum Oberstleutnant à la suite der königlichen Adjutantur befördert und wurde gleichzeitig zum Königlichen Vize-Oberstallmeister des sächsischen Königs ernannt. Zu dieser Zeit wohnte er in der Ostraallee 25.[10] Ein Jahr später ernannte der sächsische König Albert Karl Hermann von Ehrenstein zum Oberstallmeister.[11] 1884 wurde von Ehrenstein zum Oberst a.D. befördert.[12]

1887 wurde Karl Hermann von Ehrenstein zum Generalmajor der Kavallerie ernannt und schließlich - 1891 - zum Generalleutnant der Kavallerie. Gleichzeitig durften er und seine Ehefrau den Ehrentitel "Excellenz" führen. Bis zuletzt ist er im Hofamt des Königlichen Oberstallmeisters.[13][14] Karl Hermann von Ehrenstein wohnte zuletzt mit seiner Ehefrau in der Maximiliansallee 3 in Dresden wurde nach seinem Tod auf dem Trinitatisfriedhof begraben.[15]

[Bearbeiten] Auszeichnungen (Auswahl)

[Bearbeiten] Quellen

[Bearbeiten] Einzelnachweise

  1. Er ist letztmalig im Adressbuch von Dresden 1862 aufgeführt. Im Adressbuch von Dresden 1863 steht, dass seine Witwe nun in der Königstraße 1, zusammen mit dem gemeinsamen Sohn Karl Hermann von Ehrenstein lebt.
  2. Geschichte von Erdmannsdorff auf www.schloss-schoenfeld.de
  3. Adressbuch Dresden 1900, SLUB Dresden, S. 105
  4. Adressbuch Dresden 1860, SLUB Dresden, S. 36
  5. Adressbuch Dresden 1861, SLUB Dresden, S. 37
  6. Adressbuch Dresden 1864, SLUB Dresden, S. 44
  7. Adressbuch Dresden 1870, SLUB Dresden, S. 55
  8. Adressbuch Dresden 1876, SLUB Dresden, S. 70
  9. Adressbuch Dresden 1877, SLUB Dresden, S. 71
  10. Adressbuch Dresden 1882, SLUB Dresden, S. 71
  11. Adressbuch Dresden 1883, SLUB Dresden, S. 68
  12. Adressbuch Dresden 1885, SLUB Dresden, S. 76
  13. Adressbuch Dresden 1888, SLUB Dresden, S. 92
  14. Adressbuch Dresden 1892, SLUB Dresden, S. 111
  15. Adressbuch Dresden 1899, SLUB Dresden, S. 100
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge