Hietzigbrunnen

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hietzigbrunnen
"Breslauer Zwerg"

Der Hietzigbrunnen oder Rathausbrunnen steht an der Nordwestseite des Neuen Rathauses, also zwischen Rathaus und Kreuzkirche an der Schulgasse. Er wurde von Bruno Hietzig und Paul Jahn gestiftet und 1911 von Georg Wrba in Granit gestaltet. Die Ausführung übernahmen die C.G. Kunath Granitwerke Dresden. Der Brunnen befindet sich in städtischem Besitz und wurde 1992 rekonstruiert.

Seit 5. Februar 2015 steht am Brunnen ein kleiner bronzener "Breslauer Zwerg", der die Städtepartnerschaft zwischen Dresden und dem polnischen Wrocław (Breslau) zeigt.[1]

[Bearbeiten] Quellen

  1. Pressemitteilung der Stadt Dresden, 5.2.2015
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge