Helmholtzstraße

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche
ehem. Untersuchungshaftanstalt, heute Hülsse-Bau der TU, von der Helmholtzstraße aus gesehen
früheres Wohnhaus von Arthur Chitz und Familie, Helmholtzstraße 3b (links Helmholtzstraße, rechts George-Bähr-Straße)
Straßenschild

Die Helmholtzstraße liegt im Kernbereich der TU Dresden in der Südvorstadt. Ihre Namensgebung verdankt sie seit 1899[1] dem Physiker und Physiologen Hermann Ludwig Ferdinand von Helmholtz (* 31. August 1821 in Potsdam, † 8. September 1894 in Charlottenburg). Die Straße führt von der Münchner Straße hinauf zur Nöthnitzer Straße. Wie auch an der Bergstraße lässt sich am Straßengefälle der Elbtalkessel gen Südhöhe erfühlen.

[Bearbeiten] Adressen (Auswahl)

[Bearbeiten] Quellen

  1. Adolf Hantzsch: Namenbuch der Straßen und Plätze Dresdens. Baensch, Dresden 1905.
    Schriftenreihe Mitteilungen des Vereins für Geschichte Dresdens, 17/18.
  2. pm: Schönfeld-Hörsaal saniert. In: Wochenkurier 28.11.2018, S. 12

[Bearbeiten] Weblinks

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge