Helfenberger Bach

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Helfenberger Bach, auch Helfenberger Grundbach genannt, ist ein rechter Nebenfluss der Elbe. Zwischen Gönnsdorf und Cunnersdorf hat er seinen Beginn, unterhalb der Siedlung an der Kirschallee. Dort beginnt auch der Helfenberger Grund, durch den der Bach fließt. Ab dem Helfenberger Park wird er dabei begleitet von der gleichnamigen Straße Helfenberger Grund. Vom ehemaligen Rittergut Helfenberg bzw. vom Park bekommt er Zuflüsse vom Gutbach und dem Parkbach. Auf der rechten Seite bekommt er aus Richtung Pappritz Wasser über den Ebereschenbach und Pappritzer Dorfbach sowie weitere. Ab der Grenze zu Niederpoyritz heißt die begleitende Straße Eugen-Dietrich-Straße. Noch auf der Flur von Helfenberg befand sich die Chemische Fabrik Helfenberg. Zwischen Plantagenweg und Laubegaster Straße, nahe den Schulgebäuden vorbei, fließt der Bach das letzte Stück bis zur Mündung in die Elbe.

Noch vor der Mündung nimmt er das unterirdisch fließende Wasser der Kucksche auf. Dieser Bach, auch Preßgrundbach genannt, ist der bedeutendste Zufluss zum Helfenberger Bach. Westlich der Straße Am Preßgrund in Rockau beginnt das Kerbtal Preßgrund. Die dort fließende Kucksche wird dann begleitet von der Straße An der Kucksche. Im unteren Teil fließt der Bach noch kurz über die Flur von Hosterwitz bzw. auf der Grenze zu Niederpoyritz. Der letzte Abschnitt ab der Laubegaster Straße ist unterirdisch verlegt (verrohrt) bis zur Mündung in den Helfenberger Bach.

[Bearbeiten] Literatur

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge