Heiliger Born

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche
Heiligenborn.jpg

Der Heilige Born entspringt in Leubnitz-Neuostra. Das Wasser versorgte früher die Haushalte von Neuostra und wurde ins Dresdner Schloss weitergeleitet, wo es unter anderem die Pferdeschwemme im Stallhof versorgte. Heute speist er nur noch den Leubnitzbach.

Eine Rohrleitung führt noch Wasser zu einem künstlerisch gestalteten Brunnen am Ende der Heiligenbornstraße nahe der Einmündung der Brunnenstraße. Das Wasser wird gelegentlich noch von Dresdnern als Trink- und Kaffeewasser geholt. Jedoch wurde ab den 1970er Jahren von der dauerhaften Verwendung der Wassers als Lebensmittel abgeraten, da die Quelle teilweise von versickertem Oberflächenwasser der weiträumig umgebenden landwirtschaftlichen Nutzflächen gespeist wird und der spurenweise Eintrag von Düngemitteln (Nitraten) nicht auszuschließen sei.

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge