Handelsorganisation (HO)

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche
HOG "Am Zwinger" - hier arbeitete zeitweise der spätere Sportkommentator Gert Zimmermann als Kellner
HO-Kaufhalle in Dobritz
Korbschlange einer Kaufhalle
HO-Betriebsverkaufsstelle

Unter der Handelsorganisation (HO) wurden seit Ende des Zweiten Weltkrieges staatlich geführte Einzelhandelsunternehmen zusammengefasst, die neben den Konsum-Geschäften, vor allem Waren des täglichen Bedarfes und Lebensmittel anboten. Bis zum Neubau sog. Kaufhallen waren die Geschäfte vorher meist in Familienbesitz. Dem Verwaltungsbereich der HO oblag auch die Gaststätten- und Hotelorganisation Dresden Gaststätten VE, zu dem u.a. der sog. Fresswürfel am Postplatz gehörte.

[Bearbeiten] An- und Verkauf

Zentrale: Leipziger Straße 76, Kühlschränke: Bischofsweg 24, Musikinstrumente: Leningrader Straße 28, Modelleisenbahnen: Kreuzstraße 5, Näh- und Schreibmaschinen: Schloßstraße 1, Pelze: Ernst-Thälmann-Straße 5, Sportartikel: Grunaer Straße 20

[Bearbeiten] Gastronomie

Der Bezirksdirektion des VE Einzelhandels HO untergliederte sich in mehrere Fach- bzw. Gaststättenbereiche, die Zentrale nebst BGL, BPO, FDJ und Betriebszeitung befand sich in der Zwickauer Straße 1.

Fachbereich Investition: Louisenstraße 67, Fachbereich 8053: Käthe-Kollwitz-Ufer 88, Gaststättenbereich Nord und Mitte 8060: Antonstraße 33, Gaststättenbereich Ost 8053: Prellerstraße 16, Gaststättenbereich Süd und West 8020: Kreischaer Straße 2-4

[Bearbeiten] Kaufhallen

Ackermannstraße 1a | Alaunstraße 8 | Altenberger Straße 52 | Altgorbitzer Ring 11 | Cämmerswalder Straße 4 | Comeniusplatz 2 | Dürerstraße 102 | Franz-Mehring-Straße 29 | Gerichtsstraße 3 | Glashütter Straße 27 | Grüne Straße | Hans-Beimler-Platz | Holbeinstraße 60 | Kesselsdorfer Straße 25 | Leubnitzer Straße 8 | Liebstädter Straße 45 | Lockwitzer Straße 13 | Löscherstraße 20 | Lübbenauer Straße 10 | Malterstraße 16 | Marschnerstraße 1 | Otto-Buchwitz-Straße 62 | Postelwitzer Straße 4 | Rathener Straße 24 | Schilfweg 1 | Schnorrstraße 10 | Schnorrstraße 46 | Struvestraße 2 | Webergasse | Wilhelm-Koenen-Platz 3 | Zamenhofstraße 6

[Bearbeiten] Lebensmittelgeschäfte

Die meisten kleineren Lebensmittelgeschäfte wurden unter dem Markennamen "HOL-fix" geführt.

Aachener Straße 25b | Altkleinzschachwitz 2 | Altlockwitz 22 | Andersenstraße 18 | Bahnhof Niedersedlitz | Bautzner Landstraße 86 | Bautzner Landstraße 102 | Bautzner Landstraße 152 | Bautzner Straße 27 | Bautzner Straße 87 | Bischofsweg 28 | Borsbergstraße 24 | Boxdorfer Straße 22 | Breitscheidstraße 78 | Bürgerstraße 39 | Clara-Zetkin-Platz 18 | Comeniusstraße 68 | Cossebauder Straße 1 | Döbelner Straße 114 | Dohnaer Straße 59 | Dopplerstraße 50 | Dülferstraße 2 | Eibenstocker Straße 31 | Franz-List-Straße 3 | Fritz-Schulze-Straße 2 | Frühlingstraße 22 | Gewandhausstraße 9 | Gmünder Straße 8 | Gompitzer Straße 59 | Grenzallee 37 | Großenhainer Straße 207 | Grunaer Straße 27 | Hansastraße 7 | Hauptstraße 53 | Ho-Chi-Minh-Straße 30 | Hörigstraße 20 | Hosterwitzer Straße 22 | Hubertusstraße 30 | Hüblerstraße 6 | Industriestraße 59b | Johannes-Brahms-Straße 48 | Johannes-R.-Becher-Platz 9 | Judeichstraße 8 | Karcherallee 10 (Kiosk) | Karlsruher Straße 148 | Keglerstraße 4 | Kesselsdorfer Straße 59 und 189 | Kieler Straße 2 | Klosterteichplatz 6 | Königsbrücker Landstraße 56 | Kopernikusstraße 18 | Lauensteiner Straße 38 | Leipziger Straße 160 und 169 | Leisniger Platz 9 | Liebigstraße 13 | Meißner Landstraße 29 | Meußlitzer Straße 50 | Mügelner Straße 40 | Münchner Straße 43 | Münzteichweg 29 | Neuländer Straße 29 | Nickerner Straße 2 | Nürnberger Straße 4 | Österreicher Straße 23 | Otto-Galle-Straße 22 | Pfotenhauerstraße 84 | Pillnitzer Landstraße 120 | Pillnitzer Straße 34 | Plattleite 51 | Plauenscher Ring 31 | Postplatz | Pulsnitzer Straße 13 | Putjatinstraße 12 | Rankestraße 14 | Reisewitzer Straße 24 | Richard-Clauß-Straße 32 | Salbachstraße 1 | Saxoniastraße 3 | Schandauer Straße 82 | Schillerstraße 25 | Schweizstraße 9 | Spenerstraße 25 | Tornaer Straße 44 | Trachenberger Straße 20 | Voglerstraße 21 | Waldschlößchenstraße 22 | Warthaer Straße 6 | Weinbergstraße 45 | Weißeritzstraße 38 | Wilhelm-Franke-Straße 75 | Wilhelm-Müller-Straße 2 | Wilhelm-Wolf-Straße 3 | Windbergstraße 24 | Wittenberger Straße 77 | Zwickauer Straße 27 und 136

Stand: Fernsprechbuch 1988

[Bearbeiten] Trivia

Um ihren Häusern ein gewisses Format zu geben und sich gegen andere Geschäfte zu unterscheiden, wurden allerlei hölzerne Bezeichnungen seitens der Kader aus der Abteilung Werbung ersonnen: so gab es u.a. HO-Törtchen am Altmarkt 18, Feinkost-Lukullus gleich um die Ecke, die Dienstleistung: Brautschleier wurde in der Siegfried-Rädel-Straße 9 angeboten und das Deli-Brot in der Weißen Gasse 3. Die Damen wurden dabei im Exquisit-Modesalon Pinguin Altmarkt 6 oder dem Wäschesalon Brigitt und die Kinder im Frechdachs Papstdorfer Straße 47/49 neu eingekleidet. Für die Herren gab es ausgesuchte Stücke der Konfektionslinie Chic im Modehaus Vitrine Oschatzer Straße 5 bzw. Weiße Gasse 7. Ganz internationale Zusatzbezeichnungen wie Touristenbasar, Orient und Polar standen neben qualitativen Prädikaten wie Juwel, Gazelle und Meisterschuh, vom Rhytmus, wo jeder mit muss, ganz zu schweigen ... ;-)

[Bearbeiten] Weblinks

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge