Hübnerstraße

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche
Straßenschild

Die Hübnerstraße in der Südvorstadt wurde im Jahr 1883 angelegt[1] und nach dem Maler und Professor Julius Hübner (* 27. Januar 1806 in Oels (Schlesien); † 7. November 1882 in Loschwitz) benannt. Hübner war seit 1841 als Professor an die Kunstakademie berufen und ab 1871 zum Direktor der Gemäldegalerie ernannt worden.

Sie verläuft von der Bergstraße in Höhe der Schnorrstraße in Richtung Plauen vorbei am Nürnberger Ei bis zum Münchner Platz. Die Hausnummern 1, 2, 4, 6, 8, 9, 11, 12, 13 und 15 sind als Kulturdenkmale ausgewiesen.

[Bearbeiten] Adressen (Auswahl)

[Bearbeiten] Quellen

  1. Adolf Hantzsch: Namenbuch der Straßen und Plätze Dresdens. Baensch, Dresden 1905.
    Schriftenreihe Mitteilungen des Vereins für Geschichte Dresdens, 17/18., S. 63
  2. Pressemitteilung der Stadt Dresden, 28.3.2017, Pressemitteilung der Stadt Dresden, 15.5.2017
  3. Schöner wohnen. In: Wochenkurier 31.1.2018, S. 13

[Bearbeiten] Weblinks

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge