Gompitz

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zöllmen, Dorfbrunnen
Steinbach, Garten
Unkersdorf, Kirche


Die Ortschaft Gompitz wurde 1999 nach Dresden eingemeindet und besteht aus 7 Ortsteilen. Zusammen mit der Ortschaft Altfranken bildet sich den statistischen Stadtteil Gompitz/Altfranken.

Südlich von Gompitz verläuft die ausgebaute Bundesstraße 173 (Kesselsdorfer Straße) und die Bundesautobahn 17. Seit November 2008 ist Gompitz über eine Neubau-Straßenbahnstrecke (Linie 7) angeschlossen. Die neue Endhaltestelle befindet sich am südwestlichen Ende von Pennrich. Zudem halten in Gompitz die Stadtbuslinie 70, 90 und 91 sowie die Regionalbus-Linien 333 und 400.

Am Kohlsdorfer Weg, unmittelbar an der Autobahn, befindet sich der „grüne Turm“. Dieser 25 m hohe standartisierter DDR-Richtfunkturm (Typ A-Turm) dieht heute unter anderem als Mobilfunk- und Rundfunk-Sendemast. Im Mai 2013 gab die Deutsche Funkturm GmbH bekannt, dass der Turm 2014 abgerissen und durch einen 50 m hohen Funkmast ersetzt werden soll.

[Bearbeiten] Ortsteile

[Bearbeiten] Weblinks

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge