Goethestraße (Klotzsche)

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche
Straßenschild mit Zusatzschild
denkmalgeschützte Villa Nr. 29

Die Goethestraße in Klotzsche erhielt ihren Namen 1899 nach dem Dichter Johann Wolfgang von Goethe (17491832). Die damalige Schreibweise war im Adressbuch 1900 Göthe-Straße und 1904 Goethe-Straße. Parallel zu ihr wurde in der Zeit die Schillerstraße angelegt (die heutige Alexander-Herzen-Straße). Nach der Eingemeindung von Klotzsche 1950 behielt die Straße ihren Namen. Dagegen wurde 1953 die Goethestraße in Niedersedlitz umbenannt in Bedrich-Smetana-Straße. In Dresden wollte man den Dichterfürst weiter ehren und benannte die Goethe-Straße um in Johann-Wolfgang-von-Goethe-Straße (heute Gret-Palucca-Straße)[1].

[Bearbeiten] Adressen (Auswahl)

[Bearbeiten] Quellen

  1. Dr. Karlheinz Kregelin „Namenbuch der Straßen und Plätze im Norden der Stadt Dresden“ (Manuskript)
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge