Getreidespeicher Bienertmühle

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche
Altplauen mit ehem. Getreidespeicher (rechts)

Der Getreidespeicher stand gegenüber der Bienertmühle auf dem Grundstück Altplauen 26, auf der Fläche zwischen der Zugstrecke Dresden-Freital, Altplauen und der Hofmühlenstraße.

Im Jahr 2008 kaufte der Deutsche Alpenverein (DAV), Sektion Dresden, den Speicher. Ziel war es, den Turm zu einem Kletterzentrum mit zwei übereinander liegenden Hallen um- und auszubauen.

Nach Wegfall der EFRE-Förderung musste der DAV 2009 diesen Plan aufgeben. Förderfähig war nur der Abriss des Gebäudes. Dieser wurde im Januar und Februar 2010 durchgeführt. Wie sich wenige Monate später herausstellte, müsste für den Neubau jedoch erst ein Bebauungsplan seitens der Stadtverwaltung erarbeitet werden - mit unklarem Ausgang. Aus diesem Grund entschied sich der Alpenverein, die Immobilie nicht weiter nutzen zu wollen. Auf dem Grundstück befindet sich im Sommer 2010 ein Lagerplatz für Baumaterialien, die die Landestalsperrenverwaltung Sachsen für die Hochwasserschutzarbeiten an der Weißeritz benötigt.[1]

Es bleibt abzuwarten, ob der DAV nun das Kletterzentrum in einem Neubau an einem alternativen Standort verwirklicht. Pläne dafür gibt es bereits.

[Bearbeiten] Quellen

  1. SZ vom 19.08.2010

[Bearbeiten] Weblinks

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge