Freiwillige Feuerwehr Klotzsche

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fw Klotzsche

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Geschichte

Die Freiwillige Feuerwehr Klotzsche ist eine Stadtteilfeuerwehr der Stadt Dresden (Feuerwache 22) an der Travemünder Straße/Ecke Boltenhagener Straße, vorher Kieler Straße 52. Die Feuerwehr wurde 1895 gegründet. Bis 1925/26 wurde mit Pferdezug die Technik bewegt. Diese Wehren rückten in den Nächten nach den Luftangriffe 13. Februar 1945 nach Dresden aus, um zu löschen. Sie feierte 1995 ihr 100-jähriges Jubiläum. Die Freiwillige Feuerwehr Klotzsche und die Freiwillige Feuerwehr Hellerau, gegründet 1910, wurden im August 2016 zusammengelegt.

Der Wehrleiter ist Kam. Robby Schmieade. Im Neubau nahe dem Flughafen sind 49 ehrenamtliche Brandschützer aktiv, auch drei Frauen. Im Erdgeschoss befinden sich die 300 Quadratmeter große Fahrzeughalle für zwei Feuerwehrautos und einen Mannschaftswagen, daneben gibt es Umkleideräumen und Duschen.

[Bearbeiten] Auszug eines Schreibens

An den Bürgermeister der Stadt Klotzsche, am 3. März 1945

Die Alarmierung erfolgte am 13.Februar unmittelbar während des 1. Angriffes. Die Wehr rückte 22.15 Uhr mit LF 12 (mit Vorbaupumpe vom Typ „Mercedes“) und einer Gruppe aus.

Einsatz zur Brandbekämpfung erfolgte:

Die Wehr war insgesamt 25 Stunden im Einsatz, eine Ablösung der 1.Gruppe erfolgte nach 14 Stunden, insgesamt mit 19 Kameraden. Zwei Kameraden erlitten Brandverletzungen zweiten Grades. Der Kraftstoffverbrauch betrug 195 Liter.

Einsatzorte:

Es traten keine Verluste an Personal und Technik ein.

[Bearbeiten] Fotos

[Bearbeiten] Adresse

Travemünder Straße 2
01109 Dresden
Telefon: 0351 81160484
info@feuerwache22.de

[Bearbeiten] Quellen

[Bearbeiten] Weblink

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge