Franklinstraße

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche
Straßenschild mit Zusatzschild

Die Franklinstraße in der Südvorstadt wurde 1873 benannt nach dem nordamerikanischen Staatsmann und Schriftsteller Benjamin Franklin[1]. Sie liegt am östlichen Rand des ehemaligen Amerikanischen Viertels, das 1945 nahezu vollständig zerstört wurde, und führt von der Reichenbachstraße über die Schnorrstraße und Strehlener Straße zur Wiener Straße. Von der ursprünglichen Bebauung mit Mehrfamilienhäusern ist nichts mehr übriggeblieben, bis auf ein herrschaftliches Mietshaus an der Ecke zur Reichenbachstraße. Das Haus mit der Nummer 25 ist heute Kulturdenkmal. Heute prägen im wesentlichen Bürogebäude und Gewerbeflächen das Bild, zwischen Schnorrstraße und Strehlener Straße sind bis heute Brachflächen zu finden. An der Ecke zur Strehlener Straße steht seit 2012 die neue Feuerwache Altstadt.

[Bearbeiten] Adressen (Auswahl)

[Bearbeiten] Quellen

  1. Adolf Hantzsch: Namenbuch der Straßen und Plätze Dresdens. Baensch, Dresden 1905.
    Schriftenreihe Mitteilungen des Vereins für Geschichte Dresdens, 17/18.
  2. Anzeige in Ad rem 2/2016, S. 5
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge