Fleischergasse

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Fleischergasse befand sich zwischen der heutigen Großen Meißner Straße und der Heinrichstraße. und erhielt ihren Namen im Jahr 1840 vermutlich durch die dort wohnenden Fleischer. Weitere im Gebrauch befindliche Namen waren Neue Gasse, Nawe Gasse (1543), Nawgessichenn (1546) und Neue gasse (1610) [1]. In der Nr. 11 hatte der rote Drucker von Dresden Maximilian Hünig (1851-1935) seine Geschäftsräume[2].

[Bearbeiten] Quellen

  1. Adolf Hantzsch: Namenbuch der Straßen und Plätze Dresdens. Baensch, Dresden 1905.
    Schriftenreihe Mitteilungen des Vereins für Geschichte Dresdens, 17/18., S. 38
  2. Adressbuch von 1935
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge