Findelhaus

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Findelhaus befand sich zunächst im ehemaligen Bartholomäusspital in der Wilsdruffer Vorstadt, später neben diesem in der Hundsgasse Nr. 800[1], Ecke Stiftsstraße. Im Jahr 1797 war Johann Gottfried Büttner der Findelvater. Nach 1872 wurde es in den Marienhof verlegt. Es wurde von einer Findelmutter geleitet.

siehe auch: 1692

[Bearbeiten] Quellen

  1. Adressbuch von 1797
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge