Ermelstraße

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche
Straßenschild

Die Ermelstraße in Striesen wurde 1892 als Straße 11 angelegt und führt ihre heutige Bezeichnung seit 1893 nach Friedrich August Ermel (* 17407. April 1812 in Dresden), der von 1787 bis 1809 das Amt eines Bürgermeisters von Dresden bekleidete[1].

[Bearbeiten] Adressen (Auswahl)

[Bearbeiten] Geschichte

Die Ermelstraße geht ab der Niederwaldstraße in die Eichstraße über. Vor der Eingemeindung von Blasewitz führte die Ermelstraße bis zur Flurgrenze. Ab 1926 wurde dieses Stück ebenfalls der Eichstraße zugeordnet.

[Bearbeiten] Quellen

  1. Adolf Hantzsch: Namenbuch der Straßen und Plätze Dresdens. Baensch, Dresden 1905.
    Schriftenreihe Mitteilungen des Vereins für Geschichte Dresdens, 17/18., S. 35
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge