Dresdner Straße (Hosterwitz)

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kapelle Maria am Wege

Die Dresdner Straße ist Teil der ehemaligen Staatsstraße, welche von Loschwitz kommend bis nach Niederpoyritz (Pillnitzer Landstraße), von dort über die Dresdner Straße in Hosterwitz weiter nach Pillnitz ging. Diese Straße war die älteste und früher einzige Verbindung zur Landeshauptstadt von Pillnitz aus. 1862 wurde sie als Dresdener Pillnitzer Straße bezeichnet bzw. Pillnitzer Straße. Der Name Dresdner Straße tauchte ab 1926 in Adressbüchern auf (in Niederpoyritz ab 1931). Aus alten Unterlagen geht hervor, dass 40 m der Straße zur damaligen Gemeinde Niederpoyritz gehörten. Nach 1900 wurde der Bau einer Straße für die Straßenbahn nach Pillnitz notwendig. Diese führte näher an der Elbe entlang und war dann die Fortsetzung der Pillnitzer Landstraße. Damit war die Dresdner Straße vom Durchgangsverkehr entlastet. Zahlreiche Informationen gibt es beispielsweise unter dresdner-Stadtteile.de. An der Einmündung von An der Obstplantage wurde 1870 der Hosterwitzer Friedhof angelegt.

[Bearbeiten] Adressen (Auswahl)

[Bearbeiten] Weblink

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge