Dresden Monarchs

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Dresden Monarchs sind die Dresdner American-Football-Mannschaft.

Das Team gründete sich 1992 in Radeberg, damals noch als Saxonia Monarchs. Kurz darauf wechselten die Footballer nach Dresden, 1993 erhielten sie ihre ersten Ausrüstungen und bestritten ihre erste Spielsaison. Seitdem stiegen die Monarchs fünf Mal in höheren Ligen auf, aber nie ab. 1999 erreichten sie als erste ostdeutsche Mannschaft die 2. Bundesliga, 2002 die 1. Bundesliga, die German Football League (GFL).

Anfangs trainierten die Footballer sich selbst auf dem Waldsportplatz des TSV Dresden-Bühlau. Später stellten sie deutsche und amerikanische Trainer an. Die ehemalige Radrennbahn an der Bärnsdorfer Straße in der Leipziger Vorstadt diente ab März 1994 als Trainings- und Heimspielstätte. 1998 verstärkte der erste US-amerikanische Spieler die Mannschaft: Larry Long.

In den Jahren 2001 und 2002 wurde das Stadion Bärnsdorfer Straße zu einem modernen Trainingszentrum für American Football umgebaut. So gab es unter anderem einen damals deutschlandweit einzigartigen Football-Kunstrasen. Weil aber die Zuschauerzahlen stiegen und Tribünen fehlten, bestritten die Monarchs ihre Heimspiele später im Rudolf-Harbig-Stadion. Wegen des Stadionumbaus tragen die Monarchs seit 2007 ihre Heimspiele im Heinz-Steyer-Stadion aus.

Die Cheerleader der Monarchs heißen Blue Pearls.

[Bearbeiten] Quellen

[Bearbeiten] Kontakt

Dresden Monarchs e.V.
Bärnsdorfer Straße 2
01097 Dresden
Telefon: (0351) 311 3111
E-Mail: info@dresden-monarchs.de

[Bearbeiten] Weblink

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge