Dora-Zschille-Straße

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche
Straßenschild

Die Dora-Zschille-Straße liegt noch auf der historischen Flur Lockwitz in Richtung Nickern und entstand nach der Öffnung der Alten Kaserne (Nickern) nach dem 1991 erfolgten Abzug des dortigen Verbandes der Gruppe der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland – GSSD).

Die ehemalige Kaserne zwischen Lockwitz und Nickern wurde danach, ab 1995 in ein neues Wohngebiet umgewandelt, in dessen Folge auch die Dora-Zschille-Straße entstand. Benannt wurde sie nach der Opernsängerin an der Dresdner Semperoper, Dora Zschille (19061997).

[Bearbeiten] Quellen

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge