Devrientstraße

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche
Blick in die Straße
Straßenschild

Die Devrientstraße in der Altstadt führt hinter der Semperoper vorbei am Landtag, Erlweinspeicher und Kongresszentrum bis hinauf zur Auffahrt der Marienbrücke. Gegenüber dem Landtag befindet sich das Kontor am Landtag, ein Verwaltungsneubau von Heilit & Woerner (1998), in dem sich u.a. die Commerzbank Dresden und die Redaktion von Bild Dresden befinden.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Geschichte

Auf dem Gelände der Straße befand sich bis zur Jahrhundertwende der große Packhof und der Königliche Marstall. Die Straße besteht seit 1898 und ist benannt zu Ehren des Hofschauspielers Emil Devrient (* 4. September 1803 in Berlin; † 7. August 1872 in Dresden), der in den Jahren 1831 bis 1868 große Triumphe an der unweit entfernten Hofoper feierte[1].

[Bearbeiten] Adressen (Auswahl)

[Bearbeiten] Quellen

  1. Adolf Hantzsch: Namenbuch der Straßen und Plätze Dresdens. Baensch, Dresden 1905.
    Schriftenreihe Mitteilungen des Vereins für Geschichte Dresdens, 17/18., S. 29
  2. Adressbuch von 1911

[Bearbeiten] Weblinks

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge